Mobil

UN-Sicherheitsrat wegen Vetorechts lahmgelegt

10.04.2018 р., 11:50

Der UN-Sicherheitsrat lege wegen des Vetorechts lahm, sagte der UN-Menschenrechtskommissar Said Raad Al-Hussein. "Nach den Jahrzehnten, als wie alle dachten, dass die Anwendung von Chemiewaffen außer Recht und Gesetz erfolgreich angekündigt worden war, war es auf der Welt ruhig, bis die Anwendung von C-Waffe in Syrien zu einer Norm geworden ist", erklärte Al-Hussein. Eine Reihe von sehr starken Staaten seien unmittelbar in den Konflikt in Syrien involviert. Aber sogar sie haben absolut nicht diese bedrohliche Regression stoppen können, die reihum zu der Anwendung von Chemiewaffen führt, warnte der UN-Menschenrechtskommissar. Darüber hinaus machte er deutlich, dass das Verbot von C-Waffen praktisch von jedem Land auf der Welt unterstütz wird. 192 Staaten einschließlich Syreins haben die Chemiewaffenkonvention ratifiziert, die im April 1997 in Kraft getreten war.

UN-Sicherheitsrat wegen Vetorechts lahmgelegt

Nachrichten zum Thema