Mobil

Familie darf Suschtschenko in Moskau besuchen

14.11.2017 р., 15:45

Der in Russland inhaftierte Mitarbeiter der Nachrichtenagentur Ukrinform, Roman Suschtschenko, hat Erlaubnis erhalten, dass seine Ehefrau und Tochter ihn besuchen dürfen. Dies gab Suschtschenkos Anwalt Mark Feigin bekannt. Die Familienmitglieder dürfen Suschtschenko am 20. November im Moskauer Untersuchungsgefängnis Lefortowo besuchen. Das ist vielleicht das letzte Treffen vor dem Beginn des Gerichtsprozesses, - schrieb Feigin auf Facebook. Der Ukrinform-Korrespondent in Frankreich Roman Suschtschenko war zu einem Privatbesuch nach Moskau gereist und dort am 30. September 2016 festgenommen worden. Am 7. Oktober wurde er wegen Spionage angeklagt.
 

Familie darf Suschtschenko in Moskau besuchen

Nachrichten zum Thema