Mobil

Separatisten in Donbass gegen UN-Friedenstruppen

14.11.2017 р., 14:05

Die Kämpfer im Donbass würden Feuer gegen die UN-Friedenstruppen eröffnen, falls die internationale Mission ohne Einwilligung der Gruppierung „Volksrepublik Luhansk“ eingeführt werden sollte. Dies erklärte in einem Kommentar für separatistische Medien der Vertreter der sogenannten „Volksrepublik Luhansk“ bei den Verhandlungen zur Regelung der Situation im Donbass Wladislaw Dejnego. Er versicherte, dass das von der „Volksrepublik“ kontrollierte Territorium „kein einziger Mensch mit Waffe ohne unsere Erlaubnis betreten wird“.
 

Separatisten in Donbass gegen UN-Friedenstruppen

Nachrichten zum Thema