Viktor Savinok

Viktor Savinok

Autor und Moderator der Sendungen «Ukraine Aktuell» und «Akzente des Tages». Herr Savinok ist als Beobachter beim Deutschsprachigen Dienst des Ukrainischen Rundfunks tätig. Zurzeit macht Herr Savinok ein Promotionsstudium im Bereich „Politikwissenschaft“ im Institut für Internationale Beziehungen der Kiewer Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität. Während seines Studiums forschte er als visiting PhD-fellow für seine Dissertation an der Universität Bremen und machte ein Praktikum beim Jacques Delors Institut Berlin. Im Rahmen des Stipendienprogramms der Deutschen Wirtschaft für die Ukraine war er am Institut für Europäische Politik (Berlin, Deutschland) ebenfalls als Praktikant tätig. Seinen Master im Bereich Internationale Beziehungen sowie die Qualifikation eines Übersetzers für deutsche Sprache erlangte er an der Kiewer Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität. Er spricht Ukrainisch und Russisch als Muttersprachler, beherrscht auch Deutsch und Englisch auf C1 Niveau und verfügt über Grundkenntnisse der polnischen Sprache. Seit 2016 ist Herr Savinok in ukrainischen Medien als Kolumnist des Internet-Portals „Європейська правда“ und ein Experte für deutschsprachige Länder sowie EU-Politik präsent. Seit September 2018 arbeitet Viktor beim ukrainischen Rundfunk. Zurzeit ist er als Autor und Moderator der Sendungen «Ukraine Aktuell» und «Akzente des Tages» tätig. In diesen Programmen werden aktuelle gesellschaftspolitische Themen mit Diplomaten, Beamten, Experten und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens diskutiert. Zudem moderiert Herr Savinok die Nachrichtenausgaben des deutschen Dienstes des Ukrainischen Rundfunks und erstellt die Inhalte für ukrainischsprachige Sendungen, die beim Radio Ukraine International erscheinen. Seit Februar 2018 verwaltet er auch die Facebook-Seite des Deutschsprachigen Dienstes des Ukrainischen Rundfunks. Seit 2016 beteiligt sich Viktor an der Initiative der europäischen Jugendbotschafter für die Östliche Partnerschaft (Young European Ambassadors). Die Initiative hat zum Ziel, der ukrainischen Jugend besseres Verständnis der EU und ihrer Politik gegenüber der Ukraine zu vermitteln sowie die Möglichkeiten zu präsentieren, welche die EU den jungen Ukrainerinnen und Ukrainer bietet. In seiner journalistischen Tätigkeit interessiert sich Herr Savinok für folgende Themen: Ukraine in internationalen Beziehungen, russische Aggression gegen die Ukraine, aktuelle Tendenzen der Beziehungen zwischen der Ukraine und der EU, gesellschaftspolitische Prozessen in der Ukraine. Viktor interessiert sich für klassische Musik und mag Reisen sowie Lesen.

Nächste Programme

  • 29.02.2020 22:22:20
    - RUI

    Interviews über Inner- sowie Außenpolitik, Wirtschaft und kulturelles Leben der Ukraine. Diskussionen zu aktuellen Themen, welche die Entscheidungen von politischen Spitzen des ukrainischen Staates prägen und die Menschen in der Ukraine bewegen.

    Інтерв'ю про українські внутрішню та зовнішню політику, економіку та культурне життя. Дискусії з актуальних тем, котрі хвилюють українських громадян чи впливають на рішення політичного керівництва держави.

Frühere Programme

  • 27.01.2020 22:05:01
    Sonderausgabe anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages, Спеціальний випуск до Міжнародного дня пам’яті жертв Голокосту
    - RUI

    Heute ist der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Der im Jahre 2005 durch die Vereinten Nationen eingeführte Gedenktag ist mit der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau verbunden. Holocaust ist eines der schwersten Verbrechen, die die Menschheit im vergangenen Jahrhundert durchlebte. Mehrere Tausende Menschen jüdischen Nation, die in der Ukraine in 1940-er lebten, sowie die Ukrainerinnen und Ukrainer, die ihnen vor Verfolgung zu schützen versuchten, fielen als Opfer dieser grausamen Straftaten. Babyn Jar in Kiew, Ghetto sowie Zwangsarbeitlager Lemberg-Janowska in Lviv sowie Drobyzkyj Jar in Kharkiw gehören zu den tragischen Seiten der Geschichte des Holocausts in der Ukraine. Das Team von Radio Ukraine International widmet heutige Sonderausgabe allen Opfern des Holocausts sowie den Menschen, die ihre Leben damals riskierten, um die menschlichen Leben zu retten. Lasst uns gedenken.

     

    Сьогодні – Міжнародний день пам’яті жертв Голокосту. Ця пам’ятна дата була запроваджена Організацією Об’єднаних Націй в 2005 році та пов’язана з визволенням концентраційного табору Аушвіц-Біркенау в польському Освєнцимі. Голокост належить до числа найтяжчих злочинів, котрі пережило людство впродовж минулого століття. Багато тисяч євреїв. Котрі жили на теренах сучасної України в 1940-х роках, а також низка українок й українців, котрі намагалися захистити їх від переслідувань, стали жертвами цих кривавих злодіянь. Бабин Яр в Києві, гетто і Янівський концтабір у Львові та Дробицький Яр у Харкові – це лише кілька сторінок з трагічної історії Голокосту на українських землях. Німецька редакція Українського радіо присвячує сьогоднішній спеціальний випуск усім жертвам Голокосту , а також тим, хто ризикував власним життям заради захисту інших. Пам’ятаємо.