Mobil

Schuldeinforderung gegen Gazprom in Sicht

30.03.2018 р., 11:55

Der ukrainische Staatskonzern "Naftogas Ukrainy" kann bereits im April den Prozess zur Schuldeinforderung gegen den russischen Erdgaskonzern "Gazprom" in Höhe von $2,6 Mrd. einleiten. Es handle sich um den Leistungsurteil des Schiedsgerichts der Stockholmer Handelskammer, teilte der kommerzielle Direktor des Unternehmens Jurij Witrenko mit. Seinen Worten nach könne der Prozess der Schuldeinforderung bis zu einem halben Jahr in Anspruch nehmen. Zugleich rechne Naftogas auf die gewissenhafte Erfüllung der Arbitrage von dem russischen Unternehmen in der nächsten Zeit, so der Vertreter von Naftogas. Dabei hat er deutlich gemacht, dass Gazprom bisher keine Berufung gegen den Urteil der Arbitrage über den Transitvertrag eingelegt habe.

Nachrichten zum Thema