Mobil

Telefonat zwischen Poroschenko und Putin. Gefangenenaustausch auf Agenda

14.02.2018 р., 10:10

Am Dienstag, den 12. Februar hat ein Telefongespräch zwischen den Präsidenten der Ukraine und Russlands, Petro Poroschenko und Wladimir Putin, auf Initiative der ukrainischer Seite stattgefunden, meldet die Online-Zeitung "Dzerkalo Tyschnja" unter Berufung auf eigene Quellen. Das Presseamt des ukrainischen Staatsoberhauptes bestätigte das Telefongespräch zwischen Poroschenko und Putin. "Präsident hat ein Telefongespräch mit Präsident Russlands durchgeführt. Ziel war Aktivierung der Freilassung der ukrainischen Geiseln, insbesondere des Austauschs der Grenzsoldaten und der Freilassung der ukrainischen Armeeangehörigen in okkupierten Gebieten. Erörtert wurde auch die Tagesordnung des Treffens der Außenminister der vier Länder des Normandie-Formats, das am 16. Februar in München eingeplant ist. Das Telefongespräch hat in Koordination mit den europäischen Partnern des Normandie-Formats und den amerikanischen Verbündeten stattgefunden", zitiert die Zeitung den Pressedienst des Präsidenten.

Telefonat zwischen Poroschenko und Putin. Gefangenenaustausch auf Agenda

Nachrichten zum Thema