Mobil

Putin und Macron Wechselwirkung im Normandie-Format besprochen

19.05.2017 р., 16:10

Präsident Russlands Wladimir Putin und der neue französische Staatschef Emmanuel Macron haben sich bei ihrem ersten Telefongespräch für freundschaftliche Beziehungen ausgesprochen. Sie wollen auch bei aktuellen internationalen Angelegenheiten kooperieren, meldet die Agentur UNIAN unter Berufung auf die Webseite des Kremls. Erörtert wurde auch die Wichtigkeit der Wechselwirkung im Normandie-Format. Die beiden Staatschefs betonten, es sei notwendig, gemeinsam den Terrorismus zu bekämpfen. Putin und Macron besprachen auch mögliche persönliche Kontakte in der Zukunft, hieß es.

Nachrichten zum Thema