Präsident besorgt über Situation im Donbass

17.03.2016 р., 09:00

Präsident der Ukraine Petro Poroschenko betonte, dass die heutige Situation in der Zone der Anti-Terror-Operation keinen Anlass für friedliche Entwicklung von Ereignissen im Donbass gebe. Dies sagte er während der Feierlichkeiten anlässlich des zweiten Jahrestages der Gründung des Bataillons benannt nach dem Helden der Ukraine General Kultschyzkij am Mittwoch in Kiew, berichtet die Nachrichtenagentur Interfax-Ukraine. „Die Situation an der Front gibt uns keinen Grund für die Selbstberuhigung. Jene Kämpfe, die jetzt nahe Awdijewka geführt werden, und die Konzentration der feindlichen bewaffneten Formierungen zusammen mit Panzern und Artillerie geben uns keineswegs einen Grund, auf die garantierte friedliche Entwicklung von Ereignissen zu hoffen“, erklärte der Staatschef.

Nachrichten zum Thema