Mobil

Symphonieorchester des Ukrainischen Radios

Dieses bekannte ukrainische Orchester hat im Laufe seiner 80jährigen Geschichte eine einzigartige Sammlung von Tonband- und Schallplattenaufnahmen angelegt, was den "goldenen" Bestand des Ukrainischen Radios, des kulturellen und geistigen Erbes des ukrainischen Volkes bildet.

Zu verschiedenen Zeiten war das Schaffen des Orchesters mit den Namen der hervorragenden Kulturschaffenden verbunden: M.Kolessa, M.Kanerstein, N.Rachlin, I.Pajin, O.Klimow, W.Told, K.Simeonow, S.Turtschak, W.Sirenko. Jahrelang war der künstlerische Leiter und Chefdirigent des Orchesters der Verdiente Schauspieler der Ukraine W.Hnjedasch.

Fruchtbar arbeiteten mit dem Orchester solche Dirigenten zusammen: I.Hamkalo, S.Wlassow, W.Sdorenko, J.Duschtschenko, J.Nikonenko, A.Wlassenko, I.Simowitsch, I.Palkin, I.Blashkow. Eine Sonderseite in der Geschichte des Kollektivs sind die Aufnahmen der Auftritte mit bekannten   ausländischen Dirigenten: H.Asmaiparaschwili, C.Allanurow, H.Torikjan, H.Karapetjan, A.Remmerat, T.Midle, R.Capasso. Heutzutage leitet das Orchester der Verdiente Künstler der Ukraine Wolodimir Schejko.

Im Bestand des Ukrainischen Radios gibt es über 10 Tausend Aufnahmen der Sinfoniekonzerte des Orchesters, darunter die Werke von J.-S.Bach, L. van Beethoven, J.Brahms, R.Wagner, G.Verdi, M.Hlinka, A.Dvořák, C.Debussy, F.Liszt, W.-A.Mozart, S.Prokofjew, M.Rawel, M.Rimski-Korsakow, S.Rachmaninow, P.Tschaikowskij, D.Schostakowitsch u.a.

An führender Stelle stehen auf dem Spielplan des Orchesters die Werke der ukrainischen Klassiker S.Hulak-Artemowskij, M.Kalatschewskij, M.Lissenko, W.Sokalskij, M.Skorulskij, M.Werikiwskij,  B.Ljatoschinskij, H.Maiboroda, L.Rewuzkij, A.Stoharenko, K.Dankewitsch u.a. 

Die vieljährige enge Zusammenarbeit des Kollektivs mit dem nationalen  Komponistenverband der Ukraine fand ihren Niederschlag in den Aufnahmen der Werke der modernen ukrainischen Komponisten, deren Entdecker und Interpretator eben das Symphonieorchester der UR ist. Die Aufnahmen der Werke von W.Silwestrow, J.Stankowitsch, L.Kolodub, W.Subizkij, B.Bujewskij, L.Ditschko, M.Skorik, I.Karabiz und von vielen anderen sind eine große Erwerbung der modernen  ukrainischen Sinfoniemusik der letzten Jahrzehnte.

Ein einzigartiger Beitrag zum "goldenen" Bestand des Ukrainischen Radios sind die Archivaufnahmen der Auftritte mit den Koryphäen der ukrainischen Oper: I.Patorshinskij, S.Haidai, B.Hmirja, I.Koslowskij, B.Rudenko, J.Huljajew, D.Hnatjuk, H.Tuftina, M.Stefjuk, A.Kotscherha, A.Solowjanenko, J.Miroschnitschneko, L.Jurtschenko. Eine wichtige Stelle in den Aufnahmen des Orchesters nimmt auch die Instrumentalmusikelite ein: M.Petrow, W.Krajnew, I.Oistrach, M.Tschaikowska, M.Suk, O.Krissa, B.Kotorowitsch und viele andere.

Heutzutage ist das Musikleben des Kollektivs ereignisreich: Teilnahme an Festspielen "KijiwMusikFest" und "Musikpremieren der Saison", ständige Zusammenarbeit mit einheimischen und ausländischen Komponisten  und Solosängern; Autorenabende der modernen Komponisten, Gastreisen durch die Länder Westeuropas (Spanien, Deutschland, Polen, Portugal, Frankreich, Luxemburg, Belgium, Niederlande) und des Fernen Ostens (Sudkorea, Iran).